Die Einnahme von Diuretika bei Herzerkrankungen kann zu einer vermehrten Ausscheidung von Vitamin B1 führen, mit möglichen nachteiligen Effekten auf die Herzfunktion. Wissenschaftler der Universität Bern untersuchten die Wirksamkeit einer hochdosierten Vitamin-B1-Supplementierung bei Herzpatienten. Unter der Vitamin-B1-Therapie kam es zu einer signifikanten Verbesserung der Auswurffraktion des linken Ventrikels. Die Studie gibt konkrete Hinweise, dass eine Supplementierung von Vitamin B1 bei Herzpatienten unter Diuretika-Therapie von Vorteil ist. Ein subklinischer Vitamin-B1-Mangel ist wahrscheinlich ein unterschätzter Faktor bei diesen Patienten.

 

Referenz:
Schoenenberger AW et al: Thiamine supplementation in symptomatic chronic heart failure: a randomized, double-blind, placebo-controlled, cross-over pilot study; Universität Bern, 5.11.2011

Back to top