Britische Wissenschaftler untersuchten mittels Kernspintomographie die Zusammenhänge zwischen Hirnläsionen und Homocysteinspiegeln bei älteren Patienten mit arterieller Hypertonie. Die Hirnatrophieraten waren signifikant mit der Homocysteinkonzentration assoziiert. Es zeigte sich aber kein Zusammenhang zwischen der Homocysteinkonzentration und Läsionen der weißen Hirnsubstanz.

 

Referenz:
Sunil K et al.: Elevated plasma homocysteine is associated with incrased brain atrophy rates in older subjects with mild hypertension; Dementia and Geriatric Cognitive Disorders; Vol. 31, No. 5, 2011

 

 

Back to top