Wissenschaftler aus dem Iran untersuchten die Wirkung einer Taurinsupplementierung auf die Belastungskapazität bei Patienten mit Herzinsuffizienz. 29 Patienten nahmen an der Studie teil, wovon 15 Patienten 3 mal 500 mg Taurin zu ihrer Standardmedikation erhielten. 14 Patienten erhielten ein entsprechendes Placebopräparat über einen Zeitraum von vier Wochen. Alle Patienten führten einen Leistungstest vor und nach der Studienphase durch. Es zeigte sich, dass bei den Patienten, die Taurin erhalten hatten, die Belastungszeit und die Belastungsdistanz deutlich größer wurden. Eine Taurinsupplementierung zusätzlich zur kardiologischen Standardmedikation kann also die Leistungsfähigkeit deutlich verbessern.

 

Referenz:
Beyranvand MR et al.: Effect of taurine supplementation on exercise capacity of patients with heart failure; J cardiol. 2011 Feb.

Back to top