Wissenschaftler der Universität Tübingen untersuchten einen möglichen Zusammenhang zwischen der Vitamin-D-Konzentration und Persönlichkeitsmerkmalen. Dazu führten 206 gesunde Versuchsteilnehmer einen Persönlichkeitstest durch. Bei den Studienteilnehmern wurde auch die Konzentration von 1,25-Dihydroxy-Vitamin-D bestimmt. Es zeigte sich eine signifikante Korrelation zwischen der Vitamin-D-Konzentration und den Persönlichkeitsfaktoren „Offenheit“ und „Extrovertiertheit“. Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass Vitamin D über verschiedene Mechanismen Stimmung und Verhalten beeinflussen kann, z.B. durch Calciumsignalwege, die antioxidative Kapazität, die Bildung von Neurotrophinen und anderem.

 

Referenz:
Ubbenhorst A. et al.: Exploring the relationship between vitamin D and basic personality traits, Psychopharmacology, 29.01.2011

Back to top