Bei 549 Männern und Frauen in der Framingham Heart Study mit einem Durchschnittsalter von 75 Jahren wurden die Vitamin-B12-Konzentrationen bestimmt und der Mini-Mental-State-Test durchgeführt. Die Studienteilnehmer wurden in Abhängigkeit ihres Vitamin-B12-Spiegels in fünf Gruppen eingeteilt. Die Studienteilnehmer in den beiden Gruppen mit den niedrigsten Vitamin-B12-Konzentrationen zeigten einen signifikant beschleunigten kognitiven Abbau über einen Zeitraum von acht Jahren. Daraus folgt, dass nicht nur ein starker B12-Mangel die Hirnleistungsfähigkeit beeinträchtigt, sondern bereits ein leichter B12-Mangel.


Referenz:
ScienceDaily, 05. Dec. 2012: Mild Vitamin B12 Deficiency Associated With Accelerated Cognitive Decline

Back to top