Bei 10 Patienten mit bipolarer Depression wurde eine Phosphor-Magnet-Resonanz-Therapie durchgeführt, außerdem erhielten die Studienteilnehmer täglich 400 mg Coenzym Q10. Wöchentlich wurde die Dosis gesteigert, so dass das Maximum 1200 mg pro Tag betrug. Durch die Hochdosis-Coenzym-Q10-Therapie kam es zu einer Verminderung der depressiven Symptomatik bei den älteren Patienten.

Coenzym Q10 hat offensichtlich auch einen erheblichen Effekt auf die Stimmungslage.

 

Referenz:
Forester BP et al.: Coenzyme Q10 effects on creatine kinase activity and mood in geriatric bipolar despression; J Geriatr Psychiatry Neurol. 2012 Mar; 25(1): 43-50

Back to top