Forscher des Linus Pauling Institutes an der Oregon State University empfehlen in einer aktuellen Arbeit eine Erhöhung der Vitamin-C-Aufnahme bei Erwachsenen auf 200 mg täglich. Mit der Steigerung der Vitamin-C-Zufuhr kann nach Ansicht der Experten verschiedenen Erkrankungen wie KHK, Schlaganfällen Magenkrebs, Bluthochdruck und chronischen Entzündungen vorgebeugt werden. Die Wissenschaftler halten randomisierte placebokontrollierte Studien für ungeeignet zur Beurteilung der Wirksamkeit von Vitaminen. Vielmehr müsse man die biologischen Zusammenhänge und die Gesamtheit aller Studienbefunde berücksichtigen. Es sei vor allem auch sinnvoll, die Wirkung zusätzlicher Vitamin-Gaben an bereits gut versorgten Probanden zu untersuchen. Aussagekräftige Untersuchungen könne man nur bei Studienteilnehmern durchführen, die auch nachweislich einen entsprechenden Mikronährstoffmangel hätten.

 

Referenzen:
aktuess.ch: Vitamin C künftig doppelte Tagesration?
ScienceDaily, Jul 2012: Incrades recommended dietary vitamin C could help reduce heart disease, stroke, cancer

Back to top