Bei 69 Patienten mit Vitiligo wurden Folsäure, Vitamin B12, Homocystein und Holotranscobalamin bestimmt und mit den Werten von 52 Kontrollpersonen verglichen. Die Vitiligo-Gruppe hatte höhere Homocysteinspiegel und Hämoglobinspiegel sowie niedrigere Konzentrationen von Vitamin B12 und Holotranscobalamin im Vergleich zur Kontrollgruppe. In einer Risikoanalyse erwiesen sich eine Hyperhomocysteinämie größer als oder gleich 15 µmol/ l und ein Vitamin-B12-Mangel kleiner als 200 ng/ l als signifikante Risikofaktoren für Vitiligo.

 

Referenz:
Karadag AS et al.: Serum holotranscobalamine, vitamin B12, folic acid and homocysteine levels in patients with vitiligo; Clin Exp Dermatol. 2012 Jan; 37(1): 62-4


Back to top