Wissenschaftler aus dem Iran bestimmten die essentiellen Spurenelemente Zink, Kupfer, Eisen und Chrom bei Patienten mit Typ-2-Diabetes und bei der gleichen Anzahl von Kontrollpersonen. Die mittleren Serumkonzentrationen von Zink, Kupfer und Chrom waren bei den Diabetes-Patienten signifikant niedriger.

 

Referenz:
Basaki M et. al.: Zinc, copper, iron, and chromium concentrations in young patients with typ-2-diabetes-mellitus. Biol Trace Elem Res. 2012 Feb 21.

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok