Wissenschaftler aus dem Iran bestimmten die essentiellen Spurenelemente Zink, Kupfer, Eisen und Chrom bei Patienten mit Typ-2-Diabetes und bei der gleichen Anzahl von Kontrollpersonen. Die mittleren Serumkonzentrationen von Zink, Kupfer und Chrom waren bei den Diabetes-Patienten signifikant niedriger.

 

Referenz:
Basaki M et. al.: Zinc, copper, iron, and chromium concentrations in young patients with typ-2-diabetes-mellitus. Biol Trace Elem Res. 2012 Feb 21.

Back to top