Bei jungen Frauen wurde untersucht, inwieweit zwischen Hämeisen, Nicht-Hämeisen und der Ferritinkonzentration im Serum ein Zusammenhang bestand. Es zeigte sich, dass sowohl Hämeisen wie auch Nicht-Hämeisen positiv mit dem Ferritinspiegel assoziiert waren. Eine wichtige Rolle spielte aber auch die Gesamtenergieaufnahme. Frauen mit einer reduzierten Kalorienzufuhr hatten ein größeres Risiko für einen niedrigeren Eisenstatus.

Referenz:
Young I, Parker HM et al.: Association between Haem and Non-Haem Iron Intake and Serum Ferritin in Healthy Young Women; Nutrients. 2018 Jan 12;10(1). pii: E81.

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok