Bei übergewichtigen Personen wurden häufiger verminderte Eisenkonzentrationen, Ferritinspiegel und eine niedrigere Transferrinsättigung beobachtet als bei gesunden Personen. Forscher aus Polen untersuchten bei übergewichtigen Frauen verschiedene Stoffwechselparameter, u. a. auch den Serumeisenspiegel und die Transferrinsättigung sowie das CRP. Bei den übergewichtigen Frauen wurden niedrigere Eisenspiegel sowie eine niedrigere Transferrinsättigung nachgewiesen sowie höhere Plasmaspiegel von CRP. Die erhöhten CRP-Spiegel könnten die Eisenhomöostase beeinflussen. Eine Gewichtsreduktion führte zwar zu einer Verminderung der CRP-Spiegel, veränderte aber nicht die hämatologischen Parameter innerhalb von acht Wochen.

Referenz:
Stankowiak-Kulpa H, Kargulewicz A et al.: Iron status in obese women; Ann Agric Environ Med. 2017 Dec 23;24(4):587-591. doi: 10.5604/12321966.1232092. Epub 2017 May 11.

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok