Forscher aus Großbritannien publizierten einen Übersichtsartikel zu Studien über den Zusammenhang zwischen Mikronährstoffen und Heilprozessen. Die Kombination Vitamin C und Taurin zeigte indirekte Effekte auf die Heilung von Sehnen. Vitamin A/ Glycin zeigte direkte Effekte auf die Synthese von Bindegewebe. Vitamin E hat einen antiproliferativen Einfluss auf Kollagenablagerungen. Leucin beeinflusst Signalwege zur Steigerung der Muskelproteinsynthese. Die Autoren der Studie betonen die Notwendigkeit weiterer Studien, da es für die Wirksamkeit von Mikronährstoffen bei Heilprozessen nur eine begrenzte Evidenz gäbe.

Referenz:
Christopher Tack , Faye Shorthouse et al.: The Physiological Mechanisms of Effect of Vitamins and Amino Acids on Tendon and Muscle Healing: A Systematic Review; Int J Sport Nutr Exerc Metab, 2017 Nov 15: 1-44


Back to top