Wissenschaftler aus Spanien untersuchten in einer randomisierten Doppelblindstudie, inwieweit eine Supplementierung von Glutamin oder eines Placebos Entzündungsparameter bei Tumorpatienten mit abdomineller Radiotherapie beeinflusste. Eine Radiotherapie im Abdominalraum erhöhte die Expression verschiedener Entzündungsmarker, z. B. von NF-Kappa B und TNF-alpha, was durch eine Glutaminsupplementierung verhindert wurde.
Außerdem wurden durch Glutamin auch verschiedene Autophagie-Moleküle beeinflusst.

Referenz:
de Urbina JJO, San-Miguel B et al.: Effects Of Oral Glutamine on Inflammatory and Autophagy Responses in Cancer Patients Treated With Abdominal Radiotherapy: A Pilot Randomized Trial; Int J Med Sci. 2017 Sep 4;14(11):1065-1071. doi: 10.7150/ijms.20245. eCollection 2017.

Back to top