Blut
Immer wieder gibt es Berichte, dass durch eine Vitamin-B6-Supplementierung neuropathische Beschwerden aufgetreten sind. Wissenschaftler aus den Niederlanden untersuchten die Neurotoxizität verschiedener Vitamin-B6-Formen in Zellkulturversuchen. Dabei zeigte Pyridoxin in hoher Dosierung zelltoxische Eigenschaften und beeinträchtigte sogar die Funktion PLP-abhängiger Enzyme. Neuropathische Beschwerden dürften also durch hohe Dosen von Pyridoxinsupplementen auftreten, da die inaktive Form Pyridoxin komplett das aktive PLP behindert. Deshalb können die Symptome einer hochdosierten Vitamin-B6-Supplementierung mit Pyridoxin ähnlich ausfallen wie die eines Vitamin-B6-Mangels.

Referenz:
Vrolijk MF et al.: The vitamin B6 paradox: Supplementation with high concentrations of pyridoxine leads to decreased vitamin B6 function. Toxicol In Vitro. 2017 Oct;44:206-212.

Back to top