Forscher aus verschiedenen Ländern konnten im Rahmen einer Metaanalyse nachweisen, dass höhere Vitamin-D3-Konzentrationen in der Schwangerschaft das Risiko vermindern, dass die Kinder später im Kleinkindesalter an Asthma oder spastischer Bronchitis erkranken.

Referenz:
Feng H, Xun P et al.:  In utero exposure to 25-hydroxyvitamin D and risk of childhood asthma, wheeze, and respiratory tract infections: A meta-analysis of birth cohort studies; J Allergy Clin Immunol. 2016 Sep 14.

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok