Der Haarausfall bei Frauen erfolgt meist nach dem weiblichen Haarverlustmuster, das durch diffusen Haarausfall im frontalen, im zentralen Kopfbereich und im Schläfenbereich gekennzeichnet ist. Wissenschaftler aus dem Iran untersuchten in einer Fallkontrollstudie, inwieweit der Vitamin-D3-Spiegel mit dem Haarausfall in Verbindung stehen könnte. Sie konnten einen Zusammenhang zwischen dem Auftreten von diffusem Haarausfall und verminderten Serumspiegel von Vitamin D3 nachweisen. Bei Patientinnen mit Haarausfall sollte also neben anderen Hormontests auch der Vitamin-D3-Spiegel bestimmt werden.

Referenz:
Mahnaz Banihashemi, Yalda Nahidi et al.: Serum Vitamin D3 Level in Patients with Female Pattern Hair Loss; Int J Trichology. 2016 Jul-Sep; 8(3): 116–120.

Back to top