ADHS pixabayForscher aus der Türkei untersuchten bei 77 Kindern und Jugendlichen, darunter 34 Patienten mit ADHS, 16 Patienten mit Autismusstörungen und 27 Kontrollpersonen, verschiedene Hormone und Vitamin-Konzentrationen. Die Patienten mit Autismusstörungen hatten die niedrigsten Vitamin-B12- und Vitamin-D-Spiegel. Die Vitamin-D-Spiegel bei den ADHS-Patienten waren im Vergleich zu den gesunden Kontrollpersonen signifikant niedriger. Die Autoren der Studie betonen die Bedeutung einer Supplementierung der Vitamine B12 und D bei Autismus und ADHS-Patienten.

Referenz:
Bala KA, Doğan M, Kaba S et al.:  Hormone disorder and vitamin deficiency in attention deficit hyperactivity disorder (ADHD) and autism spectrum disorders (ASDs); J Pediatr Endocrinol Metab. 2016 Aug 22. pii: /j/jpem.ahead-of-print/jpem-2015-0473/jpem-2015-0473.xml. doi: 10.1515/jpem-2015-0473.

Back to top