Übergewicht und Eisenmangel gehören zu den häufigsten ernährungsabhängigen Erkrankungen weltweit. In mehreren Studien zeigte sich auch ein Zusammenhang zwischen Übergewicht und Eisenmangel bei Kindern. Sowohl ein Eisenmangel wie auch Übergewicht hatte einen nachteiligen Effekt auf die kognitive Leistungsfähigkeit bei Kindern. Zur Vermeidung kognitiver Defizite bei übergewichtigen Kindern ist sowohl eine Gewichtsreduzierung als auch eine Eisensupplementierung zielführend.

Eine ausschließliche Eisentherapie ohne Gewichtsreduktion bei Übergewicht ist im Hinblick auf die kognitive Leistungsfähigkeit nur wenig erfolgsversprechend, da die biochemischen Stoffwechselveränderungen durch Übergewicht die Eisenaufnahme stark beeinträchtigen.

Referenz:
Grandone A, Marzuillo P et al.: Iron Metabolism Dysregulation and Cognitive Dysfunction in Pediatric Obesity: Is There a Connection? Nutrients. 2015 Nov 6;7(11):9163-70.

Back to top