Wissenschaftler aus der Türkei untersuchten bei Kindern mit Zölliakie die Plasmakonzentrationen von Glutamin und Cystin und verglichen sie mit denen von Kontrollpersonen. Die Wissenschaftler konnten nachweisen, dass die Glutamin- und Cystin-Konzentrationen im Plasma bei den Zölliakiekindern signifikant niedriger waren als bei den Kontrollpersonen. Außerdem war die Konzentration dieser Aminosäuren negativ mit endomysialen Antikörpern assoziiert.

Referenz:
Sevinc E, Sevinc N et al.: Plasma glutamine and cystine are decreased and negatively correlated with endomysial antibody in children with celiac disease; Asia Pac J Clin Nutr. 2016;25(3):452-6.

Back to top