Japanische Forscher untersuchten, inwieweit die Nährstoffaufnahme den kognitiven Abbau bei älteren Diabetespatienten beeinflusste. Bei Frauen zeigte sich kein Zusammenhang zwischen der Nährstoffaufnahme und dem kognitiven Abbau. Bei Männern war das Nachlassen der Hirnleistungsfähigkeit signifikant mit einer niedrigeren Zufuhr von Betacarotin, Vitamin B2, Pantothensäure, Calcium und einem geringeren Verzehr von grünem Gemüse assoziiert.

Referenz:
Araki A, Yoshimura Y et al.: Low intakes of carotene, vitamin B2 , pantothenate and calcium predict cognitive decline among elderly patients with diabetes mellitus: The Japanese Elderly Diabetes Intervention Trial; Geriatr Gerontol Int. 2016 Jul 18. doi: 10.1111/ggi.12843.

Back to top