l pixabayIn einem Übersichtsartikel beschäftigten sich Wissenschaftler aus China mit dem Stellenwert einer Vitamin-E-Supplementierung bei der Behandlung der Arthrose. Vitamin E ist ein weitgehend sicheres Nahrungsergänzungsmittel und kann das Voranschreiten einer Arthrose durch verschiedene Mechanismen verzögern. Dazu zählt der Erhalt der Skelettmuskulatur, Beeinflussung der Genregulation und Regulierung der Mastzellstabilität, wodurch es zu einer Verminderung von Entzündungsprozessen kommt. Außerdem ist Vitamin E wichtig für die Funktionsfähigkeit der Geschlechtsorgane. Die Geschlechtshormone haben einen günstigen Effekt auf Knochen und Gelenke.

Referenz:
Li XI, Dong Z et al.: Vitamin E slows down the progression of osteoarthritis; Exp Ther Med. 2016 Jul;12(1):18-22.

Back to top