Eine Forschergruppe aus Malaysia untersuchte bei 64 übergewichtigen Patienten, die entweder Diabetiker mit hohen Entzündungsmarkern waren oder unter hohem Blutdruck litten, inwieweit die Gabe von Vitamin C den Entzündungsstatus beeinflusste. Die Patienten erhielten zweimal täglich 500 mg Vitamin C oder ein entsprechendes Placebopräparat. Sie konnten nachweisen, dass Vitamin C bei den Blutdruckpatienten oder Diabetikern die Entzündungsaktivität im Stoffwechsel durch Reduzierung von hsCRP, Interleukin-6 und der Nüchternblutzuckerkonzentration verminderte.

Referenz:
Ellulu MS1, Rahmat A et al.:  Effect of vitamin C on inflammation and metabolic markers in hypertensive and/or diabetic obese adults: a randomized controlled trial; Drug Des Devel Ther. 2015 Jul 1;9:3405-12.

Back to top