Wissenschaftler aus Mexiko untersuchten bei 3954 scheinbar gesunden mexikanischen Kindern die Magnesiumspiegel im Serum und bestimmten die Blutdruckwerte. Sie konnten nachweisen, dass Serummagnesiumspiegel kleiner als 0,74 mmol/l mit Prähypertonie und Hypertonie bei scheinbar gesunden Kindern assoziiert war.

Referenz:
Guerrero-Romero F,  Rodríguez-Morán M et al.: Low Serum Magnesium Levels and Its Association with High Blood Pressure in Children; J Pediatr. 2016 Jan;168:93-98.e1. doi: 10.1016/j.jpeds.2015.09.050. Epub 2015 Oct 17.

Back to top