Wissenschaftler aus der Türkei führten bei 39 Patienten mit niedrigen Vitamin-B12-Spiegeln und bei 34 Kontrollpersonen eine Untersuchung des Geruchs durch. Sie konnten nachweisen, dass in der Vitamin-B12-Mangel-Gruppe eine Einschränkung der Riechfähigkeit sehr häufig vorkam, während in der Kontrollgruppe keine Dysfunktion des Geruchs nachgewiesen werden konnte. In dieser Studie wurde also erstmals festgestellt, dass bei Patienten mit einem B12-Mangel häufig eine Beeinträchtigung des Geruchsinns vorliegt.

Referenz:
Derin S, Koseoglu S et al.: Effect of vitamin B12 deficiency on olfactory function; Int Forum Allergy Rhinol. 2016 Apr 27

Back to top