Wissenschaftler aus Frankreich und Kanada untersuchten bei 160 älteren Erwachsenen den Zusammenhang zwischen der Vitamin-K-Aufnahme und der Gedächtnisleistung. Im Vergleich zu den Studienteilnehmern, die nicht über ernste Gedächtnisprobleme klagten, hatten die Studienteilnehmer mit größeren Gedächtnisproblemen eine niedrigere Vitamin-K-Aufnahme. Eine erhöhte logarithmische Vitamin-K-Aufnahme war positiv mit Gedächtnis-Scores assoziiert und invers mit Klagen über eine schlechte Gedächtnisleistung.

Referenz:
Soutif-Veillon A, Ferland G et al.: Increased dietary vitamin K intake is associated with less severe subjective memory complaint among older adults; Maturitas. 2016 Feb 11. pii: S0378-5122(16)30019-6.

Back to top