Die nichtalkoholische Fettlebererkrankung ist eine der häufigsten Störungen der Leberfunktion. Wissenschaftler aus China untersuchten in einer Studie, inwieweit dieses Krankheitsbild mit der Vitamin-C-Aufnahme zusammenhängt. Sie konnten nachweisen, dass eine hohe Vitamin-C-Zufuhr im Vergleich zu einer geringen Vitamin-C-Aufnahme das relative Risiko für die nichtalkoholische Fettlebererkrankung verminderte. Dies galt vor allem für nicht übergewichtige Männer im mittleren und älteren Lebensalter.

Referenz:
Wei J, Lei GH et al.: Association between Dietary Vitamin C Intake and Non-Alcoholic Fatty Liver Disease: A Cross-Sectional Study among Middle-Aged and Older Adults; PLoS One. 2016 Jan 29;11(1):e0147985.

Back to top