Wissenschaftler aus dem Iran publizierten einen systematischen Übersichtsartikel über den Effekt einer Glutamingabe bei Patienten mit Kolon- und kolorektalem Karzinom. In die Übersichtsarbeit wurden neun randomisierte Doppelblindstudien aufgenommen. Es konnte nachgewiesen werden, dass die Glutaminaufnahme bei Darmkrebspatienten einige Komplikationen der Chemotherapie reduzieren konnte, wie z.B. eine Entzündung der Darmschleimhaut. Außerdem führte Glutamin zu einer Verbesserung der Stickstoffbilanz des Immunsystems und der Wundheilung nach chirurgischen Eingriffen.

Referenz:
Jolfaie NR, Mirzaie S et al.: The effect of glutamine intake on complications of colorectal and colon cancer treatment: A systematic review; J Res Med Sci. 2015 Sep;20(9):910-8.

Back to top