Colitis ulcerosa ist eine chronische Darmentzündung. Patienten mit diesem Krankheitsbild haben wiederholte Remissionen und Rückfälle. Wissenschaftler aus Japan untersuchten die Aminosäurenkonzentrationen bei 369 Patienten in klinischer Remission. 355 dieser Patienten wurden über einen Zeitraum von einem Jahr beobachtet. Die Rückfallrate innerhalb eines Jahres betrug 23 Prozent. Die Histidinkonzentration im Blutplasma erwies sich als aussagekräftiger Marker für die Prognose eines Rückfalls.

Referenz:
Tadakazu Hisamatsu ,Nobukazu Ono et al.: Decreased Plasma Histidine Level Predicts Risk of Relapse in Patients with Ulcerative Colitis in Remission; PLOS ONE, Oktober 16, 2015

Back to top