Wissenschaftler aus Neuseeland bestimmten die Plasmaaminosäurenkonzentrationen nach einer proteinreichen Mahlzeit, und sie konnten feststellen, dass ältere Erwachsene eine deutlich langsamere Proteinaufnahme hatten als jüngere Studienteilnehmer. Bei den jüngeren Erwachsenen konnten die höchsten Konzentrationen der essentiellen und verzweigtkettigen Aminosäuren eine Stunde nach der Mahlzeit festgestellt werden, bei älteren Erwachsenen war der Spitzenwert drei Stunden nach der Nahrungsaufnahme. Die verzögerte Aufnahme der Aminosäuren könnte die Proteinsynthese in der alternden Muskulatur verhindern oder zumindest verzögern.

Referenz:

A.M.Milan, R.F.D’Souza et al.: Older adults have delayed amino acid absorption after a high protein mixed breakfast meal; The journal of nutrition, health & aging, First online: 09 March 2015

Back to top