Spanische Forscher untersuchten im Rahmen einer Übersichtsarbeit den Nutzen von verzweigtkettigen Aminosäuren bei Ausdauersportlern. Dabei zeigte sich, dass durch Verabreichung von Aminosäuren bei Ausdauersportlern weniger Schmerzen und Muskelschäden auftraten, außerdem war das Müdigkeitsgefühl vermindert und es kam zu einer größeren anabolen Antwort in der Regenerationsphase.

Die verzweigtkettigen Aminosäuren waren am besten wirksam in einem Verhältnis von zwei 2-3/1/1 Gramm.

Referenz:
Salinas-Gracía ME et al.: Effects of branched amino acids in endurance sports: a review; Nutr Hosp. 2014 Nov 16;31(2):577-89.

Back to top