Die essenzielle Aminosäure Tryptophan wird für die Proteinsynthese benötigt sowie für die Bildung des Neurotransmitters Serotonin und hat auch immunregulatorische Funktionen. Ein beschleunigter Tryptophanabbau ist mit einer erhöhten Entzündungsaktivität und Immunaktivierung assoziiert. Wissenschaftler der Universität Innsbruck untersuchten bei 1196 Patienten mit KHK die Konzentrationen von Tryptophan, Neopterin und hsCRP. Es zeigte sich ein umgekehrter Zusammenhang zwischen der Tryptophankonzentration im Serum und Neopterin. Über einen Beobachtungszeitraum von etwa 10 Jahren zeigte sich, dass niedrige Tryptophankonzentrationen bei KHK-Patienten mit einer Immunaktivierung verbunden waren und die Lebenserwartung verkürzten.

Referenz:
Murr C et al.: Low serum tryptophan predicts higher mortality in cardiovascular disease; Eur J Clin Invest. 2015 Mar;45(3):247-54.

Back to top