Wissenschaftler aus Südkorea untersuchten im Rahmen einer nationalen Gesundheitsuntersuchung den Zusammenhang zwischen Parameter des Eisenstoffwechsels mit dem Risiko einer gestörten Blutzuckerregulation und Insulinresistenz. Dabei zeigte sich, dass eine niedrige Transferrinsättigung mit einem erhöhten Risiko für pathologischen Nüchternblutzucker und Insulinresistenz assoziiert war.

Referenz:
Ryoung Jin Park, Jai Dong Moon: Low transferrin saturation is associated with impaired fasting glucose and insulin resistance in the South Korean adults: the 2010 Korean National Health and Nutrition Examination Survey; Diabetic Medicine, 29 Nov. 2014

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok