In einer im Dezember 2014 veröffentlichten Metaanalyse wurde der Zusammenhang zwischen einer Metformintherapie und der Vitamin-B12-Konzentration im Blut untersucht. In die Auswertung wurden 29 Studien mit über 8000 Patienten einbezogen. Bei den Patienten mit einer Metformintherapie wurden im Vergleich zu Kontrollpersonen insgesamt niedrigere Vitamin-B12-Konzentrationen festgestellt.

Eine Behandlung mit Metformin ist signifikant mit einem vermehrten Auftreten eines Vitamin-B12-Mangels assoziiert.

Referenz:
Niafar M1, Hai F, Porhomayon J, Nader ND: The role of metformin on vitamin B12 deficiency: a meta-analysis review; Intern Emerg Med. 2014 Dec 13

Back to top