Wissenschafler aus Korea untersuchten bei Patienten mit Haarausfall verschiedene Parameter des Eisenstoffwechsels. Insgesamt wurden 113 Frauen und 97 Männer mit Haarausfall in die Studie einbezogen. Als Kontrollgruppe dienten 210 gesunde Kontrollpersonen. Die Frauen mit Haarausfall hatten im Vergleich zu den gesunden Frauen niedrigere Ferritinkonzentrationen. Bei den männlichen Haarausfallpatienten wurde bei 22,7 Prozent eine Ferritinkonzentration unter 70 µg/ l gemessen. Von den männlichen gesunden Kontrollerpersonen hatte niemand so niedrige Ferritinkonzentrationen.

Referenz:
Park SY1, Na SY et al.: Iron plays a certain role in patterned hair loss; J Korean Med Sci. 2013 Jun;28(6):934-8

Back to top