Chinesische Wissenschaftler führten bei 104 Personen mit Hyperhomocysteinämie eine Studie durch. 47 Studienteilnehmer mit Hyperhomocysteinämie erhielten 800 µg Folsäure, 10 mg Vitamin B6 und 25 µg Vitamin B12 täglich. Die Placebogruppe bestand aus 47 Patienten. Nach 14 Wochen konnte in der Verumgruppe eine signifikante Verbesserung der kognitiven Leistungsfähigkeit gemessen werden. Die Homocysteinkonzentration verminderte sich signifikant, die Konzentrationen von Folsäure, Vitamin B6 und Vitamin B12 waren deutlich höher als zu Beginn. Das Ergebnis der Studie zeigt, dass die Supplementierung von Folsäure, Vitamin B6 und Vitamin B12 bei Patienten im mittleren und hohen Alter mit Hyperhomocysteinämie die kognitive Leistungsfähigkeit wenigstens zum Teil verbessern kann

Referenz:
Cheng D et al.: B vitamin supplementation improves cognitive function in the middle aged and elderly with hyperhomocysteinemia; Nutr Neurosci. 2014 Jun 18.

Back to top