Wissenschaftler der Universität Zürich untersuchten, ob sich die Aminosäure Lysin auf die Magenentleerungsgeschwindigkeit auswirkt. Es zeigte sich, dass Lysin dosisabhängig die Magenentleerungsgeschwindigkeit verzögerte, außerdem wurde ein dosisabhängiger Anstieg von Flüssigkeit im Magen-Darm-Trakt beobachtet. Einzelne Aminosäuren könnten also eine größere Rolle für die Kontrolle der Beweglichkeit des Magen-Darm-Trakts spielen.

Referenz:
Baruffol C et al.: L-lysine dose dependently delays gastric emptying and increases intestinal fluid volume in humans and rats; Neurogastroenterol Motil. 2014 Jun 1

Back to top