Chinesische Wissenschaftler untersuchten bei Vorschulkindern im Alter von drei bis fünf Jahren die Zink- und Eisenkonzentrationen und ließen die Eltern eine Verhaltens-Checkliste ausfüllen. Die Ergebnisse der Studien zeigten, dass niedrige Zinkspiegel sowie niedrige Zink- und Eisenspiegel signifikant mit Verhaltensproblemen assoziiert waren. Es zeigte sich kein Zusammenhang zwischen niedrigen Eisenspiegeln und Verhaltensproblemen.

Referenz:
Jianghong Liu et al.: Low blood zinc, iron, and other Sociodemographic factors associated with behavior problems in preschoolers; Nutrients. Feb 2014; 6(2): 530–545.

Back to top