In der bislang größten Studie konnten britische Wissenschaftler nachweisen, dass die Vitamin-D-Konzentration erheblich das Risiko für Bluthochdruck beeinflusst. In einer Metaanalyse wurden 35 Studien mit über 155.000 Teilnehmern aus Europa und Nordamerika ausgewertet. Bei jedem 10-Prozent-Anstieg der 25-OHD-Konzentration im Serum sank das Bluthochdruck-Risiko um 8,1 Prozent. Diese Studie zeigt einmal mehr die Bedeutung des Vitamin D für die Gesundheit und dass eine Nahrungsergänzung mit Vitamin D das Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen senken kann.

Referenz:
MNT: Vitamin D can help prevent hypertension; Article Date: 15 Jun 2013-07-08

Back to top