Australische Wissenschaftler führten bei 12 hyperglykämischen Patienten eine Doppelblindstudie durch, bei der alle Studienteilnehmer sowohl ein Placebopräparat als auch 3 x 100 mg Thiamin in einem Cross-over-Design erhielten. Durch die Thiaminsupplementierung kam es zu einer signifikanten Verminderung beim Zweistunden-Glukosewert. Im Gegensatz zur Placebogruppe stieg bei den Patienten mit Thiaminsupplementierung der Nüchternglucosespiegel, die Insulinkonzentration und HOMA-IR nicht an. Eine hochdosierte Thiaminsupplementierung könnet also Veränderungen des Nüchtern-Blutzuckerspiegels und der Insulinkonzentration verhindern und verbessert die Glukosetoleranz bei Patienten mit Hyperglykämie.

Referenz:
Alaei Shahmiri F et al.: High-dose thiamine supplementation improves glucose tolerance in hyperglycemic individuals: a randomized, double-blind cross-over trial; Eur J Nutr. 2013 may 29

Back to top