Griechische Wissenschaftler der Universität Athen untersuchten bei 593 Senioren den Einfluss der Vitamine B12 und Folsäure auf die kognitive Leistungsfähigkeit. Bei den griechischen männlichen Senioren waren kognitive Störungen mit verminderter sozialer Aktivität und Depressionen mit niedrigen Vitamin-B-Spiegeln assoziiert. Bei Frauen spielte offensichtlich ein hohes Lebensalter die entscheidende Rolle. Eine Metaanalyse von 12 Studien zeigte einen negativen Effekt niedriger Folsäurespiegel auf die Kognition.

Referenz:
Michelakos T et al.: Serum folate and B12 levels in association with cognitive impairment among seniors: Results from the VELESTINO Study in Greece and meta-analysis; J Aginin Health, 2013 Apr 7

Back to top