Spanische Wissenschaftler untersuchten bei 405 Typ-2-Diabetikern, inwieweit die Homocysteinkonzentration im Plasma mit einer Polyneuropathie zusammenhängt. Dazu verwendeten sie den Semmers-Weinstein (SW) Monofilament-Test, mit dem ein definierter Druck auf die Haut ausgeübt werden kann. Außerdem wurden die Plasmakonzentrationen von Homocystein, Vitamin B12 und Folsäure bestimmt. Typ-2-Diabetiker mit Polyneuropathie zeigten im Vergleich zu Diabetikern ohne Polyneuropathie signifikant höhere Homocysteinkonzentrationen.

Referenz:
Molina M et al.: Correlation between plasma concentrations of homocysteine and diabetic polyneuropathy evaluated with the Semmers-Weinstein monofilament test in patients with type 2 diabetes mellitus; Med Clin (Barc). 2013 Jan 17

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok