Spanische Wissenschaftler untersuchten bei 405 Typ-2-Diabetikern, inwieweit die Homocysteinkonzentration im Plasma mit einer Polyneuropathie zusammenhängt. Dazu verwendeten sie den Semmers-Weinstein (SW) Monofilament-Test, mit dem ein definierter Druck auf die Haut ausgeübt werden kann. Außerdem wurden die Plasmakonzentrationen von Homocystein, Vitamin B12 und Folsäure bestimmt. Typ-2-Diabetiker mit Polyneuropathie zeigten im Vergleich zu Diabetikern ohne Polyneuropathie signifikant höhere Homocysteinkonzentrationen.

Referenz:
Molina M et al.: Correlation between plasma concentrations of homocysteine and diabetic polyneuropathy evaluated with the Semmers-Weinstein monofilament test in patients with type 2 diabetes mellitus; Med Clin (Barc). 2013 Jan 17

Back to top