Forscher aus Korea untersuchten bei 560 älteren Studienteilnehmern verschiedene Leberwerte und bestimmten die Quecksilberkonzentrationen im Blut. Dabei zeigte sich, dass höhere Quecksilberkonzentrationen mit pathologisch veränderten Leberwerten zusammenhingen. Bei regelmäßigem Alkoholkonsum war dieser Zusammenhang noch ausgeprägter.

Referenz:
Lee MR, Lim YH et al.: Blood mercury concentrations are associated with decline in liver function in an elderly population: a panel study; Environ Health. 2017 Mar 4;16(1):17. doi: 10.1186/s12940-017-0228-2.

Back to top