PMS 320Das Prämenstruelle Syndrom (PMS) ist ein Komplex von Beschwerden, die in der zweiten Zyklushälfte auftreten. Mit Beginn der Menstruation verschwinden die Beschwerden wieder. Zu den körperlichen Symptomen bei PMS zählen z. B. Wassereinlagerungen im Gewebe, Unterleibsschmerzen, unreine Haut, Spannungen in der Brust, Müdigkeit und vieles mehr. Häufig auftretende psychische Symptome sind Stimmungsschwankungen mit depressiver oder manischer Stimmungslage, Reizbarkeit, Antriebslosigkeit, Hyperaktivität und vieles mehr. Sehr viele Frauen leiden unter PMS-Symptomen in unterschiedlichem Ausmaß - schätzungsweise sind drei Viertel der Frauen im gebärfähigen Alter davon betroffen. Besonders schwere Fälle werden als prämenstruelle dysphorische Störung (PMDS) bezeichnet...weiter

Back to top