2014 erschien im World Journal of Cardiology ein umfangreicher Fachartikel eines US-Wissenschaftlers, der sich mit der Rolle von Ernährung und Nahrungssupplementen in der Behandlung des Bluthochdrucks beschäftigte. Makro- und Mikronährstoffe wirken über verschiedene Mechanismen auf die Gefäßbiologie ein. Oxidativer Stress, Entzündungsaktivität und Autoimmunprozesse initiieren und fördern Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Es gibt zahlreiche epidemiologische Daten, die die ätiologische Rolle von Ernährung und Ernährungsfaktoren bei arterieller Hypertonie belegen. Hierzu einige Fakten aus dem Artikel in Kurzform...weiter

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen