2014 erschien im World Journal of Cardiology ein umfangreicher Fachartikel eines US-Wissenschaftlers, der sich mit der Rolle von Ernährung und Nahrungssupplementen in der Behandlung des Bluthochdrucks beschäftigte. Makro- und Mikronährstoffe wirken über verschiedene Mechanismen auf die Gefäßbiologie ein. Oxidativer Stress, Entzündungsaktivität und Autoimmunprozesse initiieren und fördern Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Es gibt zahlreiche epidemiologische Daten, die die ätiologische Rolle von Ernährung und Ernährungsfaktoren bei arterieller Hypertonie belegen. Hierzu einige Fakten aus dem Artikel in Kurzform...weiter

Back to top