senioren 320

Zu den eher unangenehmen Begleiterscheinungen des Älterwerdens gehört ganz sicher eine Abnahme der Muskelkraft. Diese ist einerseits bedingt durch die Verringerung der Muskelqualität, andererseits durch eine Abnahme der Muskelquantität. Die Muskalquantität nimmt ab durch den Verlust oder durch die Reduktion einzelner Muskelfasern. Unter der Muskelqualität versteht man die Muskelkraft pro Muskelquerschnittsfläche. Bereits ab Mitte des dritten Lebensjahrzehnts kommt es im Muskelstoffwechsel zu einer leichten Dominanz der Abbauprozesse, die sich im Verlaufe des Älterwerdens verstärken. Man kann davon ausgehen, dass sich die Muskelquantität bei Männern um fünf Prozent pro Lebensjahrzehnt verringert, bei Frauen etwa um vier Prozent. Es gibt auch Studien, die von einer höheren Abnahmerate ausgehen....weiterlesen

Back to top