Abnehmen 425Übergewichtige haben oftmals Mikronährstoffmängel

Übergewicht und Adipositas sind in den Industrienationen inzwischen das gravierendste Gesundheitsproblem. Ein Mikronährstoffmangel ist bei Übergewicht sehr häufig, trotz hoher Kalorienzufuhr.

Übergewichtige gelten als Risikogruppe für erhebliche Mikronährstoffdefizite. Bei Übergewicht und Adipositas bestehen häufige Mikronährstoffmängel an Eisen, Vitamin D3, Vitamin B1 oder Vitamin B12.


Mikronährstoffmängel erhöhen die Gesundheitsrisiken bei Übergewicht

Ein zu hohes Körpergewicht erhöht in Abhängigkeit vom Ausmaß das Risiko für zahlreiche Erkrankungen, z.B. Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Mikronährstoffmängel verstärken zudem die Gesundheitsrisiken, z.B. erhöht ein Vitamin-D3-Mangel das Diabetes-Risiko oder das Risiko für Tumorerkrankungen.

Durch eine gezielte Supplementierung fehlender Mikronährstoffe können manche Stoffwechselparameter bei Übergewichtigen reguliert werden, z.B. die Entzündungsaktivität, die Anämieneigung, die Insulinresistenz und vieles mehr.


Können Mikronährstoffe beim Abnehmen helfen?

Ein Ausgleich eines Vitamin-D-Mangels kann z.B. die Effekte einer Kalorienreduktion unterstützen und so die Gewichtsreduktion erleichtern. Die Behebung eines Eisenmangels verbessert den Energiestoffwechsel in den Mitochondrien und möglicherweise auch eine Schilddrüsenunterfunktion. Eine Schilddrüsenunterfunktion verlangsamt den Stoffwechsel und erschwert eine Gewichtsabnahme. Bei einer Fehlfunktion der Mitochondrien ist die Fettverbrennung beeinträchtigt.
Auch Carnitin kann beim Abnehmen helfen, was im Juni 2016 im Rahmen einer Metaanalyse bestätigt wurde.


Bei Übergewicht ist eine Mikronährstoffbestimmung anzuraten

Mikronährstoffmängel können nur durch eine geeignete Mikronährstoffanalyse nachgewiesen werden. Falls bereits Stoffwechselstörungen bestehen empfehlen wir die Durchführung des DCMS-Stoffwechsel-Profil. Die kleinere Alternative ist das Übergewichts-Screening

DCMS-Stoffwechsel-Profil

DCMS Stoffwechsel Profil 150Nahezu alle Stoffwechselabläufe sind Mikronährstoff-abhängig. Die Mikronährtsoffanalyse ist insbesondere sinnvoll bei allen schwerwiegenden Erkrankungen und Stoffwechselstörungen wie z.B. Krebserkrankungen, Diabetes. Adipositas, Schilddrüsenerkrankungen uvm...
weiterlesen

 

 

Back to top